Team

DAS TEAM von CANZONETTA

Nils Jensen (künstlerische Leitung, Kammerchor Canzoneo)

Seine musikalische Laufbahn begann Nils Jensen neben erstem Klavierunterricht als Sängerknabe im Staats- und Domchor Berlin.
Als Jugendlicher wurde er für ein Stipendium der Studienvorbereitenden Abteilung der Musikschule Berlin Kreuzberg ausgewählt und konnte dort wesentliche Weichen für seine spätere Ausbildung stellen. Als Stipendiat erhielt er ersten Dirigierunterricht sowie eine umfassende musiktheoretische und pianistische Ausbildung.
Seine Studien der Chor- und Orchesterleitung führten ihn an die Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien. Wichtige künstlerische Impulse erhielt er darüber hinaus bei William Spaulding sowie durch die aktive Teilnahme an internationalen Meisterkursen bei namhaften Chordirigenten wie Morten Schuldt-Jensen, Daniel Reuss, Frieder Bernius, Volker Hempfling, Andre van der Merwe, Romans Vanags und Jan Scheerer.
Nils Jensen ist als Dirigent und Korrepetitor tätig. Als künstlerischer Leiter diverser Chöre führt er seine Ensembles regelmäßig zu internationalen Wettbewerbserfolgen, Konzertreisen und einer regen Konzerttätigkeit im In- und Ausland. Seit August 2021 leitet er den Kammerchor „Canzoneo“.

 

grote

Manfred Grote (Künstlerischer Beirat)

studierte Musik/Geschichte an der Humboldt-Universität Berlin und Komposition an der Hochschule für Musik „Hans Eisler“ Berlin. Seit 1985 ist er freiberuflich als Komponist und Musikproduzent sowie Autor und Herausgeber von Liederbüchern für die Schule und didaktisch-methodischen Hilfsmitteln und Schriften tätig. Mit CANZONETTA besteht eine intensive Zusammenarbeit seit 1991 – seither sind von Herrn Grote viele Lieder und Auftragskompositionen für CANZONETTA entstanden, die in Konzerten und auf Tonaufnahmen viel Gehör finden. Der Komponist leitet den Grote-Chor und die Rhythmusgruppe von CANZONETTA.

 

Toni Schmidt (Kleiner Kinderchor, Kinderchor, Jugendchor)

begann früh eine Professionalisierung im Bereich der Chor- und Ensembleleitung mit besonderem Augenmerk auf das Singen mit Kindern und Jugendlichen. Beruflich ist er des Weiteren an einer Grundschule tätig, sowie als Instrumental- und Stimmbildungslehrer an einer Musikschule. Seine musikalische Ausbildung erfuhr er an der Universität der Künste Berlin, unter anderem in den Fächern Gesang, Dirigieren, Chorleitung und Klavier. Neben seiner pädagogischen Arbeit war und ist er in verschiedenen Musicalprojekten als Musikalische Leitung engagiert.
Seit Oktober 2018 leitet er den Jugendchor und seit März 2019 den Kinderchor.

 

Christiane Hiemsch/Rügamer (Kleiner Kinderchor, chorische Stimmbildung, Gesangsunterricht)

Gebürtig in Bremen, arbeitete Christiane Hiemsch zunächst beim ZDF als redaktionelle Mitarbeiterin und Moderatorin, bevor sie an der Musikhochschule Lübeck Bühnen- und Konzertgesang studierte. Frau Hiemsch war als Opernsängerin bereits an vielen Opernhäusern wie z.B. Lübeck, Berlin, Genf, Köln engagiert; als Konzertsängerin hat sie alle großen Oratorien, insbesondere die Werke von J. S. Bach, gesungen. Neben ihrer Konzerttätigkeit arbeitet sie als Gesangslehrerin und Stimmbildnerin;  u.a. bei den Vokalhelden, dem Chorprojekt der Berliner Philharmonie für Kinder zwischen 6 und 18 Jahren unter der Leitung von Simon Halsey.

 

Susanne Roggenbach (Vorschulchor)

geboren in Berlin entdeckte Susanne Roggenbach schnell die Liebe zur Musik.
Jochen Wittur, der damalige Leiter des Kinderchores Canzonetta, erkannte ihr musikalisches Talent und sie trat im Jahre 1989 in den Kinderchor ein. Sie erfuhr dort bis zu ihrem Ausscheiden 1994 eine umfangreiche musikalische Ausbildung und Förderung. Als gelernte Kinderkrankenschwester arbeitet sie seit 2010 hauptberuflich bei FokusLeben und widmet sich insbesondere dem Singen mit kleinen Kindern. Sie erstellt eigene musikalische Konzepte für Eltern-Kind-Kurse, komponiert Kinderlieder und singt selbst mit großer Leidenschaft im Kammerchor Canzoneo.

 

Ana Schwedhelm (Vorschulchor)

Die Sopranistin Ana Schwedhelm sang schon im Kinderchor der Deutschen Schule in Mexiko Stadt. Später studierte sie Operngesang an der Royal Academy of Music in London und in Valencia. Als Solistin war sie im St. Martin in the Fields, Aix en Provence, Festival Internacional de Música de Granada u.a. zu hören und durfte Rollen wie die Gräfin (Le Nozze die Figaro), Pamina (die Zauberflöte), Rusalka und Rosalinde (Die Fledermaus) in Grossbritannien, Spanien, Deutschland und Mexiko singen.

Seit 2016 lebt sie in Berlin und widmet sich leidenschaftlich neben der freiberuflichen musikalische Tätigkeit der Musikalischen Früherziehung mit Babys ab 6 Monaten und Kindern bis 6 Jahren.

 

 

Luisa Schaefer (Gesangsunterricht)

Die Sopranistin Luisa Schaefer wurde in Berlin geboren und erkannte schon früh ihre Liebe zur Musik. Viele Jahre wurde sie zunächst von Evelyn Goiny im klassischen Operngesang unterrichtet und studierte schließlich Gesang bei Fionnuala McCarthy sowie Prof. Renate Faltin an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin.
Erste Bühnenerfahrung sammelte sie unter Anderem als Grillenfee in Kurt Schwaens Kinderoper „Pinocchio“ im Berliner Konzerthaus, in Hochschulproduktionen wie „Orfeo ed Euridice“ von Gluck und „Das schlaue Füchslein“ von Janacek sowie in der Oper „Der Dorfwahrsager“ von Jean-Jaques Rousseau im Schlosstheater Rheinsbergund als Solistin im „Requiem“ von Chopin/Andreas im großen Saal der Berliner Philharmonie.
Meisterkurse bei Claudia Rüggeberg in Belgien und Renate Faltin am Mozarteum in Salzburg sowie bei Prof. Karola Theill im Bereich Liedgestaltung ergänzen Ihre Ausbildung. Ihr breitgefächertes Repertoire umfasst Lied, Oper, Operette und Oratorium. Sie konzertiert regelmäßig und arbeitet mit Kantoren und Musikern für unterschiedlichste Konzerte und Liederabende zusammen.
Neben ihrer sängerischen, hauptsächlich solistischen Tätigkeit ist sie zudem die künstlerische Leiterin des „Ensemble Musici Berlin“ und gibt Stimmbildung in Berliner Chören sowie Gesangsunterricht für Einzelklienten.